Wie man eine kroatische bonbon SIM-Card für das Internet richtig freihaltet

Die Freischaltung, sprich die Aktivierung ist im Prinzip recht einfach. Probleme gibt es dabei nur, wenn man es nach der deutschen Anleitung auf der Betreiberseite von bonbon macht. Diese ist nämlich komplett falsch! Eventuell wurde die korrekte kroatische Anleitung falsch übersetzt. Leider schreiben viele Blogs diesen Mist einfach ab.

So aktivieren Sie die bonbon SIM-Karte für die Verwendung im Internet richtig.

Folgende Sachen werden benötigt:
1. eine bonbon SIM-Karte. Die SIM-Karte erhält man zum Beispiel bei Zeitschriftenkiosken.
2. eine Wertmarke (Prepaid-Guthaben) mit einem 14-stelligen Code. Diese Wertmarke kann man mit der SIM kaufen oder an der Kasse einiger kroatischer Supermärkte (z.B. Konzum)
3. natürlich ein Smartphone oder einen mobilen Router

Vorgehensweise für die Aktivierung (Bonbon für das surfen im Internet):
1. SIM-Karte einlegen
2. Gerät neu starten.
Eventuell bei einigen Geräten nicht nötig, schadet aber nicht.
3. 14-stelligen Code der Wertmarke eingeben, wie auf der Wertmarke abgebildet. Also *123*xxxxxxxxxxxxxx#
4. SMS mit Text “Hoc” an 13977.
Antwort-SMS abwarten.
5. mit Zahl “3” antworten.
Antwort-SMS abwarten.
6. mit Zahl “4” antworten.
Antwort-SMS abwarten.
7. mit “DA” antworten.

Fertig. Die SIM-Karte und das Prepaid-Guthaben ist aktiviert.

Kosten:
– wir kauften die bonbon-Prepaid-SIM für 20 Kunz (ca. 2,65 Euro)
– dazu kauften wir ein 6 GB Prepaid-Guthaben (Wertmarke mit 14-stelligen  Code) für 88 Kunz (ca. 11,50 Euro)

Das surfen im Internet geht erstaunlich schnell (4G Geschwindigkeit).

bonbon SIM Card
bonbon SIM-Karte
bonbon Wertmarke
bonbon Wertmarke
Roland

Roland

Mein Name ist Roland und ich bin kein Reise- oder Foto-Blogger, sondern von Beruf Werbefotograf, der sehr gerne und so oft wie möglich verreist. Anfänglich mein Hobby zum Beruf gemacht, mache ich jetzt meinen Beruf zum Hobby und verbinde es mit meiner Reiselust.
Am liebsten verreise ich mit der besten aller Hälften: meiner Frau Iris.

2 Gedanken zu „Wie man eine kroatische bonbon SIM-Card für das Internet richtig freihaltet

  • 23. Oktober 2017 um 17:12
    Permalink

    Hallo Roland,

    vielen Dank dafür – wenn es nur mehr so einfache Hilfestellungen wie deine geben würde! 🙂
    Kannst du mir vielleicht sagen ob das auch mit einem Router in meinem Ferienhaus funktionieren würde, den man einfach mit ins Netzwerk hängt?!?

    Viele Grüße
    Markus

    Antwort
    • Roland
      24. Oktober 2017 um 10:41
      Permalink

      Hallo Markus,
      sollte eigentlich mit einem mobilen Router funktionieren. In den USA haben wir so in Teil benutzt (Bericht) und hat wunderbar funktioniert. Bonbon-Sim in den mobilen Hotspot, aktivieren und fertig. Eventuell muss man die Karte zuerst im Handy aktivieren und dann in den mobilen Router stecken. Ob die Reichweite ausreicht, um im kompletten Ferienhaus Empfang zu haben ist fraglich. Kommt natürlich es auf die Größe des Hauses an 😉
      Schöne Grüße
      Roland

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Enjoy this blog? Please spread the word :)

%d Bloggern gefällt das: