Unser Defender frisst Relais

So groß und klotzig ein Defender daherkommt – er kann durchaus leicht divenhaft sein. Unser Landy, hat hatte die Angewohnheit ab und an nicht zu starten* oder (ganz was feines) einfach während des Fahrens auszugehen.
Das nervt ungemein und zerstört das Vertrauen in sein Gefährt. Schließlich ist ein Landy dafür gebaut, um fernab der Zivilisation seinem Besitzer treu zu dienen und sicher nach Hause zu bringen.

relaisOhne jetzt die ganze Leidensgeschichte zu erzählen: der Fehler ist endlich mit ziemlicher Sicherheit eingegrenzt, umzingelt und gefunden. Es ist das Steuergerät, welches die unangenehme Eigenschaft hat, das Hauptrelais zu ermorden. Wie dieser Mord im Detail abläuft, ist mir nicht so klar. Ist auch egal,  es passiert. Es betrifft laut Land Rover den Defender TD4, Baujahr Mitte/Ende 2009. Sollte bei diesen Landys ein Problem mit dem Hauptrelais auftreten, liegt es  wahrscheinlich am Steuergerät und sollte gewechselt werden. Erstaunlicherweise ist ein Steuergerät inkl. Einbau und Neuprogrammierung für den Landrover Defender mit rund 600 Euro relativ günstig, jedoch dämpft dies in keinerlei Hinsicht den Zorn, da es ja eindeutig ein Fehler seitens Landrover ist. Ob Landrover die Kosten übernimmt ist mehr als fraglich und die Klärung der Kostenübernahme wird mir wieder unangenehm viel Lebenszeit und Nerven kosten. Die (Not)Lösung ist auch für Nichttechniker sehr einfach: man nimmt einfach einen Sack Hauptrelais zum wechseln mit. Ein Relais kostet nur rund 8 Euro (Landrover Teilenummer YWB500060). Unser Landy hat gerade mal 2 Relais in 3 Jahren verbraucht. Also relaistechnisch recht sparsam so ein Landy. Wenn das Problem auftaucht und der Landy sich weigert zu starten, geht man wie folgt vor:

– Zündung aus
– Beifahrersitz hochklappen
– Abdeckung des Sicherungskastens entfernen
– Hauptrelais entfernen (siehe Zeichnung – rotes Relais)

hauptsicherung Defender
Blick in den Sicherungskasten unter dem Beifahrersitz (Nr. 2 Rot = Hauptrelais)

– neues Hauptrelais einstecken
– Deckel zu, Sitz runterklappen
– fertig

Der Motor startet wieder. Für  diese Reparatur wird weder Werkzeug noch Werkstatt benötigt und ist in 5 Minuten erledigt.
Für nicht Landyfahrer mag dies alles recht seltsam sein. Aber ein Landyfahrer ist anders als andere. Da wird nicht groß geschimpft, da wir lösungsorientiert gehandelt.

* das starten (bzw. nicht starten) sieht bei einem defekten Hauptrelais so aus: Zündschlüssel drehen – Glühkerzensymbol leuchtet nicht auf, nur das Symbol für die Batterie.

Ergänzung 15.Dezember 2014:
Eventuelle Ursachen für den Relais-Serienmord:
Natürlich stellt sich die Frage, ob es einen Auslöser gibt, das das Steuergerät dazu bringt, das Hauptrelais zu ermorden. Solche Fehler sind nur noch halb so beunruhigend, wenn man weiß, wie man sie vermeiden kann. Nerven tun sie natürlich trotzdem.
Es ist tatsächlich ein Muster erkennbar. Der Defekt am Hauptrelais taucht immer auf, wenn vorher versehentlich die Alarmanlage ausgelöst wurde. Dies ist schnell passiert: die Zentralverriegelung/Wegfahrsperre wird aktiviert (Funkfernbedienung am Schlüssel), obwohl nicht alle Türen geschlossen sind. Immer leicht peinlich, wenn die Hupe die Nachbarschaft aus dem Bett holt.
Danach fängt der Ärger an (nicht nur mit der Nachbarschaft). Dieser Fehlalarm scheint das Steuergerät zum Relais-Mord zu veranlassen. Eigentlich logisch und nur konsequent. Die Wegfahrsperre nimmt ihren Job halt besonders ernst und unternimmt alles, damit der Landy bleibt wo er ist.

Roland

Roland

Mein Name ist Roland und ich bin kein Reise- oder Foto-Blogger, sondern von Beruf Werbefotograf, der sehr gerne und so oft wie möglich verreist. Anfänglich mein Hobby zum Beruf gemacht, mache ich jetzt meinen Beruf zum Hobby und verbinde es mit meiner Reiselust.
Am liebsten verreise ich mit der besten aller Hälften: meiner Frau Iris.

2 Gedanken zu „Unser Defender frisst Relais

  • 19. Oktober 2015 um 20:23
    Permalink

    Hallo,
    vielen Dank für den Beitrag. Ich hatte ähnliche Probleme mit meinem Schlachtross. Es scheint tatsächlich am Steuergerät zu liegen, jedoch steht die endgültige Antwort seitens LR noch aus.
    Schöne Grüsse

    Antwort
  • 1. April 2016 um 14:52
    Permalink

    habe mir :
    – WFS
    – Alarmanlage
    – nervendes Blinker blinken
    “ausprogrammieren” lassen, dazu kann man den Ländercode UAE/VAE benutzen 🙂
    brauche ich auf Reisen eh nicht. da gehe ich lieber das Risiko ein, dass der Wagen geklaut wird als dass ich irgendwo wegen irgendwelcher Fehler stehen bleibe.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Enjoy this blog? Please spread the word :)

%d Bloggern gefällt das: